Aktuelles


Toller Erfolg in Paris beim ICC-Pre-Moot!

 

Das Team ist aus Paris zurückgekehrt und hat tolle Neuigkeiten mitgebracht. Die Mooties wurden im Rahmen ihrer Teilnahme am ICC Vis-Pre Moot 2019 als viertbestes Team von 28 teilnehmenden Teams ausgezeichnet. Das sind - eine Woche vor dem Beginn der General Rounds in Wien - tolle Neuigkeiten, die nochmal zusätzliche Kraft für den Endspurt geben. Die ICC (International Chamber of Commerce) ist eine der größten internationalen Einrichtungen  und beheimatet mit dem International Court of Arbitration gleichzeitig die älteste und wohl populärste Schiedsinstitution auf der ganzen Welt. Paris - wir kommen wieder!

 

Am 09.04.2019 stehen nun unsere langersehnten Breakfast-Rounds vor der Tür, die in diesem Jahr zehnjähriges Jubiläum feiern. Wir freuen uns, Teams aus aller Welt in Hamburg begrüßen zu dürfen und wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg bei ihrer Generalprobe für Wien. 

 

 


Auf dem Weg zum großen Finale in Wien!

 

Die Mooties haben die schriftliche Phase des Wettbewerbs mit der Abgabe des Respondent-Schriftsatzes erfolgreich hinter sich gebracht und bereiten sich nun in den kommenden Wochen auf die General Rounds in Wien vor. Viele spannende Übungsrunden in Kanzleien, mit den Alumni sowie im Rahmen von ausländischen Pre-Moots haben die Mooties bereits absolviert. Dem alljährlichen Pre-Moot unserer Freunde in Aarhus folgte der mit über 20 Teams besetzte Pre-Moot in Tbilisi, Georgien. Beide Pre-Moots waren hervorragend organisiert und ermöglichten Runden auf hohem Niveau. In Tbilisi trafen unsere Mooties mit ihren Coaches auch auf diverse deutsche Teams, die den Pre-Moot in Tbilisi ebenfalls seit Jahren aufgrund der wertvollen Erfahrungen besuchen. Solche Erfahrungen wird das Team garantiert auch beim nächsten internationalen Pre-Moot sammeln können - next stop: New York City. 

 


Das neue Vis Moot-Team der Universität Hamburg steht: Startschuss für die Teilnahme am 26. Willem C. Vis Moot!

Nach einem langen Bewerbungsverfahren mit einer Vielzahl von hervorragenden Bewerbern, haben sich die Coaches für sechs Teilnehmer entschieden, die für die Universität Hamburg beim 26. Willem C. Vis Moot Court antreten werden. Wir wollen an dieser Stelle nochmal allen Bewerbern ganz herzlich für Ihre Zeit und Mühe danken, die sie für die Bewerbung investiert haben und gleichzeitig dazu ermutigen, es im nächsten Jahr nochmal zu probieren. Die neuen Mooties trafen ihre Coaches und die anderen Teammitglieder zu einem ersten Kennenlernen am Dienstag, den 10.07.2018, in der L'Osteria im Herzen Hamburgs. Wir freuen uns auf eine tolle Zeit mit Euch: Welcome to the Vis Moot Family!

 


Großer Erfolg für das Team der Universität Hamburg beim 25. Willem C. Vis Moot Court!

Es ist kaum zu glauben. Bereits ein weiteres Jahr Vis Moot ist vorüber und damit auch der Durchgang, der unter den Vorzeichen des 25. Geburtstages des Willem C. Vis Moot Court stand. Entsprechend frenetisch wurden die Laudatoren beim Empfang in Wien von den 357 (!) teilnehmenden Teams begrüßt. Das Team der Universität Hamburg hatte sich für das Finale in Wien durch zahlreiche nationale und internationale Pre-Moots, Übungsrunden mit Kanzleien und Alumni, sowie internen "Stop and Go"-Runden intensiv vorbereitet und sich für Wien folglich einiges vorgenommen. 

Die harte Vorbereitung sollte sich auszahlen: Von 357 teilnehmenden Teams schaffte es unser Team bis unter die besten 64 Teams des gesamten Wettbewerbs und scheiterte erst am Finalisten, der Cambridge University, mit einer Split-Entscheidung von 2:1-Stimmen der Schiedsrichter. Darüber hinaus konnte unser Team dieses Jahr eine Auszeichnung für den Klägerschriftsatz gewinnen. Für ihre hervorragende und überzeugende Performance während der General Rounds erhielt zudem unser Teammitglied Alina Sophie Hilger eine Auszeichnung als einer der besten Sprecherinnen des Wettbewerbs. Ein hervorragendes Gesamtergebnis, auf das wir alle sehr stolz sind!

Wir möchten an dieser Stelle auch all denjenigen danken, die durch ihre kontinuierliche Unterstützung dazu beigetragen haben, dass dieser Erfolg überhaupt möglich wird. Vielen Dank an alle Unterstützer, Spender und die sonstigen helfenden Hände, die für die erfolgreiche Teilnahme am Willem C. Vis Moot Court unerlässlich sind.

Wir freuen uns auf das nächste Jahr!


Ein neues Kapitel beginnt: Das Vis Moot-Team der Universität Hamburg 2017/2018!

Die Auswahlgespräche sind abgeschlossen und die Entscheidung der Coaches ist gefallen: Wir freuen uns sehr, das neue Vis Moot Team der Universität Hamburg vorstellen zu können! 

Mit der Unterstützung ihrer Coaches (v.l.) Julian Schulz, Laura Kähler und Rishat Vakhidov, werden Tim Ruben von Hartz, Marten Rauscher, Annika Demuth, Christian Rostock, Alina Sophie Hilger sowie Sara Wissmann die Universität Hamburg bei der Teilnahme am 25. Willem C. Vis Moot Court vertreten. Wir drücken den Coaches und ihrem Team die Daumen und wünschen eine spannende und erfolgreiche Zeit!

Kontakt

Vis Moot Court Alumni Universität Hamburg e.V.

c/o Prof. Dr. Reinhard Bork

Rothenbaumchaussee 33

20148 Hamburg

E-Mail: vorstand@uhh-vismoot.de

Upcoming events:

 

Pre-Moots New York City: 14th  - 22nd March

Pre-Moot Paris: 4th-7th April

Breakfast Rounds and CAM-CCBC Pre Moot: 8th - 10th April

General Rounds in Vienna: 13th April - 16th April